Unterstützung durch den Verein „Geteilte Freud“ in 2017/2018

Eröffnungsveranstaltung zu den Aktionen des Vereins „Geteilte Freud“ für den ELTERNTREFF

 

Unterstützungen durch den Verein „Geteilte Freud e.V.“, Dortmund

Der neu gegründete Verein Geteilte Freud e.V. will die jungen Menschen, Ihre Eltern, die helfenden Kräfte im Klinikum sowie den ELTERNTREFF aktiv unterstützen, nach dem Motto „Mit Herz und Hand“.

Dazu hat der Verein durch seine Mitglieder sowie Freunde und Förderer für den ELTERNTREFF im Zeitraum 2017 / 2018 auch einige Projekte begleitet. Es handelt sich dabei um:

  1. Sommerfest 2017 auf dem Ketteler Hof

Tatkräftig unterstützte uns der Verein „Geteilte Freud“ bei unserem Sommerfest 2017 auf dem Ketteler Hof, Haltern, mit Kuchenspenden. Auch halfen einige Vertreter bei der Grillgutausgabe.

  1. Silberringe schmieden

Hier ging es um das Schöne und die Handfertigkeit, etwas Besonderes. Geschmiedet wurden eigene Ringe aus Silber. Unter Anleitung des Goldschmiedemeisters Reinhold Willeke haben im September 2017 Jugendliche im Alter von 11 und 12 Jahren ihr eigenes Schmuckstück hergestellt.  Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen.

3. Basar 2017

Tatkräftig unterstützte uns der Verein „Geteilte Freud“ bei unserem Basar 2017 im Foyer der Hauptklinik Dortmund, Eingang Beurhausstraße. Einige Vertreter halfen aktiv beim ganztägigen Verkauf der kreativen Artikel.

4. Weihnachtsfeier 2017

Der Verein „Geteilte Freud“ vermittelte uns einen ganz tollen Programmpunkt zu unserer Weihnachtsfeier 2017 im Haus Waldesruh. Mit viel Applaus wurde der Überraschungs-Auftritt des Chores „Unerhört“ begleitet.

5. Laptop

Der Verein „Geteilte Freud“ vermittelte zuletzt im März 2018 über die Dortmunder Firma „GreenIT“ die Spendenübergabe eines Laptops für die Vereinsarbeit des ELTERNTREFF.

Weitere Informationen zum o.a. Verein finden Sie unter www.geteilte-freud.de

Der ELTERNTREFF dankt für das o. a. Engagement.